Schlagwort-Archiv: live musik

Benjamin Folke Thomas

Benjamin Folke Thomas ist ein unglaublich vielseitiger und einfallsreicher Songschreiber, der aus Schweden nach England ging, um dort amerikanische Musik zu machen. Seine Musik lässt sich am ehesten als Americana beschreiben, da sie Elemente aus Blues, Country und Alternativ Folk wunderbar vereint. Seine Stimme ist geprägt durch einen warmen Bariton und wirkt viel älter als er ist. Ebenso sind sein mittlerweile drei Alben und die Themen, die er verarbeitet, seinem zarten Alter von Mitte zwanzig weit voraus.

Mit dem erfolgreichen Gitarristen Henning Sernhede, dessen Ruf weit über Schwedens Grenzen hinausgehen, an seiner Seite, bieten seine Konzerte beste Unterhaltung, fantastisches fingepicking auf der Gitarre und einen großen Reichtum an schönen, traurigen und spannenden Liedern.

http://www.benfolkethomas.com/

 

Weitere Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=1t8NDdpMxSM

https://www.youtube.com/watch?v=gXfPWGzyBbw
Benjamin Folke Thomas is an incredibly diverse and inventive songwriter who went from Sweden to England to make American music. His music is best being labelled as Americana as it perfectly unites elements of blues, country and alternative folk. His vocals are marked by a warm baritone and seem much more mature than his age would allow. Similarly, his three albums and their topics are far beyond from what would be expected of someone in his mid twenties.

With Henning Sernhede he has a guitarist (electric guitar, mandoline, lap steel guitar) at his side, whose reputation reaches far beyond Sweden. Their concerts offer best entertainment, fantastic fingerpicking guitar style on acoustic guitar and an abundance of beautiful, sad and exciting songs.

 

Johannes Bigge Trio

Johannes Bigge Trio

”Die Musik des Trios wirkt wie ein langer unbekannter Fluss. Er lockt mit kontemplativen, fast romantischen Passagen, doch schon hinter der nächsten Biegung lauern Überraschungen“ (Norbert Krampf, FAZ). Geerdet von Athina Kontou am Kontrabass, angetrieben von Moritz Baumgärtner am Schlagzeug und gesteuert von Johannes Bigge am Klavier erforscht das Trio Wege, die die Kompositionen des Pianisten eröffnen.

Inspiriert durch Bands und Künstler wie Radiohead, Beatles, Jeff Buckley, Brad Mehldau und The Bad Plus, aber auch durch klassische Komponisten wie Skrjabin und Ravel bewegen sich die drei Musiker zwischen mal kraftvoll-repetitiven, mal lyrisch-atmosphärischen auskomponierten Passagen und dem weiten Raum für Improvisation.

https://www.facebook.com/johannesbiggetrio/?fref=ts

„The music of the trio works like a long unknown river. It entices with contemplative, almost romantic passages, yet after the next bend there are surprises lurking” (Norbert Krampf, FAZ). Earthed by Athina Kontou on double bass, boosted by Moritz Baumgärtner on drums and steered by Johannes Bigge on piano the trio explores ways that the compositions of the pianist unclose.

Inspired by bands and artists like Radiohead, The Beatles, Jeff Buckley, Brad Mehldau and The Bad Plus, but also by classical composers such as Skrjabin and Ravel the three musicians move between powerful-repetitive and poetic-atmospheric passages and the open space for improvisation.

Troy Faid

Troy Faid

Troy Faid ist ein außergewöhnlicher Singer-Songwriter aus Leeds. Seine Techniken, seine Virtuosität und seine Tempi auf der Gitarre und dem Banjo sind atemberaubend. Dass er Autodidakt ist, lässt sich fast nicht glauben. Verblüfft muss man feststellen, dass seinem Spiel die gleiche wütende Intensität innewohnt wie seinen Texten. Die Texte sind sozialkritisch und anspruchsvoll und enthalten viele Anspielungen aus Literatur und Philosophie. Musikalisch bewegt Troy Faid sich zwischen Jazz, Folk und Weltmusik. Seine Stimme ist natürlich, erdig und kraftvoll. Begleitet wird er von gefragten Studio- und Livemusikern wie Adam Richards und Tim Loud am Bass.

http://www.troyfaid.co.uk/

 


Troy Faid is an extraordinary singer-songwriter from Leeds. His technical skills, his versatile playing and his speed on the guitar as well as on the banjo are breath taking. It is hard to believe he taught himself. You will find the same furious intensity in his playing that you find in his lyrics. The lyrics are socio-critical and demanding and contain allusions to literature and philosophy. Musically, Troy Faid can be found somewhere between jazz, folk and world music. He is being accompanied by sought after studio musicians like Adam Richards und Tim Loud on bass.

Seine Musik funktioniert akustisch ebenso wie elektrisch, je nachdem, was bevorzugt wird oder besser zum Anlass/ zum Veranstaltungsort passt. Hier Aufnahmen eines seiner Lieder in beiden Versionen:

His music works acoustically as well as electrically, depending on what is preferred or suits the occasion/ the location better. Here are two takes of one of his songs in both styles:

https://www.youtube.com/watch?v=wtjTGl-iafs (akustisch)

https://www.youtube.com/watch?v=F-4U9TWKDQo (elektrisch)